Rosarote Welt

Hey Leute. Ich hab jetzt seit ein paar Tagen nichts mehr geschrieben, weil das Leben mich in den letzten Tagen einfach...umgeworfen hat. Es ist ein unglaubliches Gefühl, nach langer Zeit in diesem dunklem Tunnel endlich das Ende zu erreichen und das Licht zu sehen. Ich bin glücklich. Sehr sogar. Aber ich bin nicht naiv. Wer hoch fliegt kann auch tief fallen. Aber nach so langer Zeit der Abstinenz, ist es mir das Risiko wert. Denn warum sicher aber ohne Glück zu leben? Ist dieses Glücksgefühl nicht einer der Dinge, nach denen wir am meisten im Leben streben? Ich denke, ich begnüge mich damit, in diesem Moment zu leben und mit dem Risiko solange es mich glücklich macht. Wer weiß schon, ob man wirklich den Menschen gefunden hat, der perfekt für einen ist. Und wenn schon, dann ist es mir jedes Risiko wert. Was soll ich sagen: Verliebt halt. Und ich werde mich solange an meine rosarote Brille krallen, bis sie mir für immer bleibt, denn vielleicht macht sie die Welt weniger realistisch aber dafür umso schöner. Ich wünsche euch wunderschöne Ostern Leute. Hab euch lieb.
4.4.15 16:49
 
Letzte Einträge: Momente, Nahende Sonne, Das Besondere


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Startseite

Zur Startpage


April

Das Besondere
Nahender Sommer
Momente
Rosarote Welt
Die Glasscheibe

März

Verschnaufspause
B.U.H.
Leben leben
Innerlich leer
Ein Frühlingsabend
Abendliche Abende
Musik hilft
Hype, Sonne, Liebskummer

Written by

Lena

Weitere Links

Instagram
Twitter

Weiteres

Gästebuch
Über mich
Abonnieren
Gratis bloggen bei
myblog.de